Mittwoch, 8. Februar 2017
Erfolgreiche Motion gegen immer mehr Zweitwohnungen in der Altstadt


Mit 45:12 Stimmen hat der Berner Stadtrat gegen die Zweckentfremdung von Wohnraum in der Altstadt zugestimmt. Ein wichtiger erster Schritt.

Der Gemeinderat wollte nur einem unverbindlichen Postulat zustimmen, da man das Problem zuerst "aus einer Gesamtsicht heraus bearbeiten" müsse. Mit ähnlichen Worten weigerte sich der Gemeinderat schon vor vier Jahren, etwas zu unternehmen. Inzweischen hat sich die Situation durch das Aufkommen von Airbnb noch wesentlich verschärft.

Allerdings ist weiterer Druck nötig. Der Gemeinderat will sich dem Problem erst bei der nächsten Revision der Bauordnung annehmen, und diese komme nicht so schnell ...

Text Motion mit Antwort (application/pdf, 68 KB)

... Kommentieren