Aktive Friedenspolitik, gegen Zusammenarbeit mit der NATO


Im Rahmen der Partnerschaft mit der Nato wird die Schweizer Armee immer stärker in die Aktivitäten der Nato-Kampfverbände integriert. Auslandeinsätze sowie Manöver von ausländischem Militär in der Schweiz verletzen die Neutralität, provozieren terroristische Anschläge und gefährden Vermittlungsbemühungen der Schweiz zwischen Konfliktparteien.

Aus den gleichen Gründen lehnen wir bewaffnete Auslandeinsätze von Schweizer Truppen ab. Mit den eingesparten Mitteln sind zivile Hilfsorganisationen für Katastrophen aller Art massiv auszubauen.

Ebenso ist der Missbrauch des Militärs, seiner Ausrüstungen und seiner Ressourcen für zivile Sicherheitsaufgaben strikte abzulehnen.

... Verknüpfung (0 Kommentare) ... Kommentieren